Wirsing zählt zu den kalorienarmen Lebensmitteln, trumpft aber mit einem großen Nährstoffreichtum – unter anderem enthält er die Vitamine C, A und K sowie Kalium, Magnesium, Mangan und Glucosinate. Weitere Pluspunkte sind seine antioxidative, entzündungshemmende, antikanzerogene und cholesterinsenkende Wirkung. Wirsing ist reich an Ballaststoffen und gilt als eines der gesündesten Blattgemüsesorten überhaupt.

5–10 Walnusskerne, grob gehackt

2 Äpfel

2 Karotten

1 Zwiebel

1 EL Apfelessig

½ Liter Gemüsefond

200 g Wirsing

Die gehackten Walnusskerne kurz in einer Pfanne anrösten. Abkühlen lassen. Zwiebeln, kleingeschnittene Äpfel, Apfelessig und Gemüsefond in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Hitze herunterdrehen und 10 Minuten kochen. Wirsing dazugeben und noch 2–5 Minuten köcheln lassen. Die fertige Suppe mit den gerösteten Walnüssen garnieren.