Entgiftung, d. h. die Reinigung des Körpers von innen heraus jist ein viel diskutiertes Thema, an dem sich gerade in wissenschaftlichen Kreisen die Geister scheiden, da es keine eindeutigen Beweise gibt, die spezielle entgiftende Ernährungspläne untermauern würden.

Viele Wissenschaftler halten die Entgiftung sogar für ein pseudomedizinisches Konzept. Noch nie war Entgiftung so beliebt, wie heute – kein Wunder also, dass sog. Detox-Diäten wie Pilze aus dem Boden schießen. Wenn auch Sie schon einmal versucht haben, eine geeignete Entgiftungs-Kur für sich zu finden, dann wissen Sie, dass es gar nicht so einfach ist, sich in der Fülle an Informationen und Möglichkeiten zurechtzufinden. Vieles davon sind Instant-Lösungen, die für die meisten Menschen sehr praktisch sind. Jeder möchte in möglichst kurzer Zeit und mit möglichst wenig Aufwand herausragende Ergebnisse erzielen. Bei den meisten steht eher die Möglichkeit abzunehmen im Fokus, als die Möglichkeit, den Körper von angesammelten Schadstoffen zu befreien. Dies ist zwar in vielen Fällen möglich, aber keinesfalls zu empfehlen. Kurzzeitentgiftung bringt keine Langzeitgesundheit.

Wie ein Professor für Komplementärmedizin einmal gesagt hat: „ Wenn sich in Ihrem Körper einmal so viele Giftstoffe angesammelt haben, dass sie nicht mehr mit natürlichen Mechanismen ausgeleitet werden können, dann werden Sie wahrscheinlich jeden Moment sterben oder sehr bald notärztliche Hilfe brauchen. Ein gesunder Körper hat Nieren, Leber, Haut und Lunge, die ihn Tag und Nacht entgiften. Wir kennen keine Methode, nach der der Körper durch Entgiftung gesund werden oder besser funktionieren würde.“

Diese Aussage ist sehr interessant, doch haben Sie sicher auch schon so manchen Arzt sagen gehört, dass in der Medizin 2 + 2 niemals 4 ergibt. Und wie sieht es mit dem Darm aus? Wir sollten nicht vergessen, dass gerade im Darm ein Großteil unseres Abwehrsystems sitzt. Das bedeutet, dass ein gesunder Darm und eine geregelte Verdauung eine Schlüsselfunktion für den gesamten Organismus haben.

Ein gesunder Organismus besitzt zwar natürliche Entgiftungsmechanismen, die den Körper von innen heraus reinigen, doch ist aufgrund der heutigen Lebensweise, schlechter Gewohnheiten und schädlicher Umwelteinflüsse unsere Gesundheit aus ernährungstechnischer Sicht zweifellos gefährdet.

Heute ist nichts mehr so, wie es einmal war, was unter anderem darauf schließen lässt, dass unsere Entgiftungsorgane, d. h. Haut, Leber, Nieren, Lunge und Darm, überlastet sind und Unterstützung brauchen.

Dabei muss hervorgehoben werden, dass es sich bei echter Entgiftung im Grunde um ein korrekt konzipiertes Ernährungskonzept handelt, das die körpereigenen Funktionen verbessert, den Körper stärkt und die Energiereserven auffüllt. Sie ist also keine Instant-Lösung, sondern verfolgt ein langfristiges Ziel. Das Ganze braucht man gar nicht als Entgiftung zu bezeichnen, sondern als Ernährung, die im Sinne einer Verbesserung der Essgewohnheiten sowie eines gesünderen und qualitätsvolleren Lebens konzipiert ist.

Halten Sie sich stets vor Augen, dass Sie den Körper am besten von innen heraus reinigen, wenn Sie nicht rauchen, sich ausreichend bewegen und sich gesund und ausgewogen ernähren. Das Programm Rogaska Donat Mg Detox ist so konzipiert, dass es Ihnen hilft, genau solche guten Gewohnheiten zu entwickeln.